Öffnungszeiten

Aufgrund der Generalsanierung
findest du die aktuellen Öffnungszeiten
hier>>


Ferienpass/ Familienpass-Verkauf
Mi - Sa 17:00 - 20:00 Uhr
Mehr zum Ferienpass

JTB beim EYE 2014 in Straßburg

Mehr als 5000 Jugendliche und junge Erwachsene aus 28 EU-Ländern folgten der Einladung des Europäischen Parlaments zum "EYE 2014", dem Eurpean Youth Event, vom 9. bis 11. Mai nach Straßburg. Workshops, Panels, politische Diskussionen, Ideenlabore und Simulationsspiele boten aktive Beteiligungsmöglichkeiten rund um das Motto: "Ideen für ein besseres Europa". Schwerpunktthemen waren Jugendarbeitslosigkeit, Digitale Revolution, Nachhaltigkeit, Zukunft der Europäischen Union, Europäische Werte.

Das "Yo Festival" mit Konzerten und Straßenfesten war ein Highlight informeller Begegnungen bei diesem dreitägigen Event, bei dem die Biedersteiner Jugendlichen mit ihren Performances einen kulturellen Beitrag aus Deutschland zum Besten gaben. Bei dem gesamten Event war die Organisation des Europäischen Jugendforums und die grundlegende Einstellung zur Partizipation - "von Jugendlichen für Jugendlichen" - durchgehend spürbar.


Der Jugendtreff am Biederstein beteiligte sich mit 10 Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 21 Jahren. In Vorbereitungstreffen von Januar bis Mai tauschten sie Kenntnisse und eigene Erfahrungen über Europa aus. Sie verglichen die politischen und gesellschaftlichen Bedingungen in Europa mit anderen Kontinenten und beschäftigten sich mit ihrer eigenen Identität als Europäer bzw. Europäerin. Sie haben bereits in anderen europäischen Ländern gelebt oder kennen die Lebensbedingungen aus den Erzählungen ihrer Eltern. Auf die Frage, wie sie sich selbst vorstellen würden, nannten sie Name, Alter und "...ich komme aus München (oder auch Deutschland)". Ihr Geburtsland ist für sie dabei weniger wichtig.

Das EYE 2014 bot eine ideale Mischung aus Partizipation und Event. Fazit der Teilnehmenden des JTB: Es müsste ein Schulfach "Europa" geben. Es gibt so viel, was die junge Generation neu zu gestalten hat - neue Herausforderungen, aber auch neue Chancen.

Die Bilder könnt ihr euch hier anschauen!!